Was es heißt glücklich zu sein

Was lässt uns glücklich machen?

Die Frage nach dem Glück stellen sich jeden Tag Millionen von Menschen. Was bedeutet glücklich sein für dich und woher kommt es? Das allein ist alles ein Ding der Perspektive. Jeder hat seine eigene Definition vom Glücksgefühl, welches die meisten Menschen sich so sehr erhoffen.


Was glaubst du denn würde der Großteil unserer Generation sagen?

Reichtum und Berühmtheit. Das sind genau die zwei Sachen, die die meisten ausgesagt haben. Zumindest laut einer Studie. Aber kann das so richtig sein?

Wieso genau sollte das einen glücklich machen? Im Endeffekt hat man ja nichts davon.
Also gehen wir davon aus, dass uns andere Dinge dieses Gefühl von Glück verspüren lassen. Wahrscheinlich einzelne Momente. Aber kannst du dich an sie erinnern? Also:

Weißt du noch was du letzte Woche Donnerstag gemacht hast?
Oder Freitag vor fünf Wochen? Heute vor genau einem Jahr?
Kannst du dir selbst die Antworten darauf geben?

Wir vergessen so viel, von den Dingen die wir gemacht haben. Unter Anderem die Momente die uns mal glücklich gemacht haben. Warum erinnern wir uns nicht daran? Und warum speichert unser Gehirn das nicht?

Wisst ihr was außerdem wichtig ist? Beziehungen, jeglicher Art. Sie machen glücklich. Gesund.
Soziale Bindungen machen uns glücklich. Und Einsamkeit nicht.

Also was ist das Problem ?

Das Problem dabei ist, wir wollen etwas was uns schnell Glück verspüren lässt. Eine schnelle Veränderung, die wir auch bemerken. Aber wir wollen diese Dinge so schnell, dass wir sie nach kurzer Zeit wieder aufgeben, da es uns zu lange dauert. Und genau darin liegt das Problem. Natürlich kann man durch bestimmte Dinge und Aktionen für den Moment oder für ein paar Tage glücklich sein. Aber das was wir doch wirklich alle wollen, ist es für immer glücklich zu sein und mehr oder weniger ein glückliches Leben zu führen. Aber Glück, oder glücklich sein kommt nicht von alleine. Wir müssen Tag und Nacht daran arbeiten, um diese Dinge zu erreichen. Ob es die Karriere ist, das Aufbauen einer Familie, oder die Beziehungen, die wir haben und führen. Diese Dinge müssen gepflegt und von Stück zu Stück weiter gebracht werden. Und irgendwann dann, wenn wir es wollen und zulassen, sind wir dann glücklich.

Okay, und jetzt?

All das erfordert Arbeit, und genau das, ist es was die Menschen schwächt. Weil sie Angst davor haben Arbeit reinzustecken, ohne zu wissen ob es sich am Ende gelohnt hat. Und das bei so vielen Dingen. Egal ob man sein eigenes Business starten will, oder ob man einfach seine ganzen Nerven in eine Beziehung steckt. Man weiß vorher nie, ob es sich gelohnt hat. Aber genau das ist der Punkt. Man muss Risiken eingehen. Ständige Hindernisse bewältigen. Aber so ist das Leben. Wer hat gesagt, dass es einfach werden würde? Ihr selbst habt euch diese Ziele ausgewählt. Niemand drängt euch, irgendwas zu tun. Also wenn ihr selbst ständig darüber nachdenkt, dass ihr diese Dinge wollt, und sie euch nicht mehr aus dem Kopf gehen. Dann zu Recht. Dann startet es. Aber seid euch bewusst, dass nichts von alleine kommt.

 

Also, was macht euch glücklich?

Und glaubt mir. In 50 Jahren, wenn ihr gefragt werdet, was euch glücklich macht. Eure Antwort wird nicht die selbe sein. Ihr werdet nicht sagen, dass ihr glücklich seid, weil ihr berühmt seid, oder weil ihr viel Geld besitzt. Ihr werdet auch nicht von den Momenten erzählen in denen ihr euch zur Arbeit gequält habt. Sondern ihr werdet von den Momenten erzählen, die das Leben ausmachen. Momente, mit der Familie, mit den Freunden, vom Reisen, von Dingen die euch zum Lachen gebracht haben. Oder einfach von den Momenten mit euch selbst.
Und genau das ist es, was das Leben ausmacht.
Denn jeder hat es verdient glücklich zu sein.

 

 

6 comments

  1. UI, das ist ja mal ein tolles Thema :))) Glück ist ja eh eine sehr subjektive Sache, und das ist auch gut so! Mich macht einfach schon glücklich, dass ich ein normales, gesundes Leben führen darf und tolle menschen um mich habe! Und vielleicht noch, dass es bei uns nächste woche in den urlaub geht, schön in ein tennishotel österreich :)))) Ich danke dir sehr für diesen inspirierenden Post! Bleib glücklich und gute Nacht! Anja 😉




    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.